Fachtagungen 2018

«Externe Vorspannung mit memory-steel zur Bauwerkverstärkung»

CFK Lamellen zur Verstärkung von Stahlbeton wurden vor 25 Jahren an der EMPA entwickelt. Seitdem werden Faserverbundwerkstoffe primär zur Erhöhung der Bruchlast von bestehenden Bauten eingesetzt. memory-steel, eine Formgedächtnislegierung, ist eine weitere Entwicklung der Empa. Das Material besitzt die Eigenschaft, sich unter kurzzeitiger Hitzezufuhr selbst vorzuspannen. Zusammen mit der Empa, dem Empa Spin-off re-fer AG sowie dem Industriepartner Sika wird diese neue Technologie vorgestellt.

Mit dem memory-steel als 1.5 mm dicke und 120 mm breite Bänder sowie Rippenstählen Ø 10, 12, 16 mm kann nicht nur die Bruchlast sondern auch die Gebrauchslast von bestehenden Stahlbetonbauten massgeblich erhöht werden. memory-steel hat einige Vorteile im Vergleich zu konventioneller Vorspannung; er wird ohne Dehnweg vorgespannt, keine Hüllrohre und Ölhydraulikzylinder sind nicht erforderlich!

Die memory-steel Bänder „re-plate“ werden am Ende mechanisch im Stahlbeton verankert. Die Rippenstähle „re-bar“ werden in Sika Reprofiliermörtel oder Grout (negatives Moment) resp. Sika Spritzmörtel (positives Moment/Schubverstärkung) eingelegt.  Die Vorspannung des memory-steel erfolgt durch kurzzeitige Wärmezufuhr. Mehrere Anwendungsversuche an der Empa haben gezeigt, dass bei Biegezugbeanspruchung dank der hohen Duktilität des memory-steel das Betonstauchen in der Druckzone massgebend wird. Für eine seismische Ertüchtigung ist dies ein entscheidendes Kriterium. Dank der mechanischen Kraftübertragung (ohne Klebstoff) sind auch die Brandschutzanforderungen mit der neuen Technologie leicht zu erfüllen.

 

Tagungspatronat

Programm

Tagungsbeginn
13:15 Uhr
ThemaReferent
5 Min.BegrüssungMasoud Motavalli
10 Min.Innovation memory-steelJosef Scherer, re-fer
30 Min.Entwicklung von memory-steel an der EmpaChristoph Czaderski, Empa
30 Min.Biegezugverstärkung mit re-plate – Theorie und AnwendungJulien Michels, re-fer
20 Min.Biegezugverstärkung mit re-bar – Theorie und AnwendungBernhard Schranz, Empa
ca. 20 Min.Pause
20 Min.Schubverstärkung mit re-bar – Theorie und AnwendungMoslem Shahverdi, Empa
Daniel Schmidig, re-fer
20 Min.Reprofilier-, Grout-, Spritz- sowie Brandschutzmörtel in
Kombination mit memory-steel
Peter Weber, Robin Schaub, Sika Schweiz AG
20 Min.Praxisanwendungen mit memory-steelMarkus Tellenbach, Stahlton
10-15 Min.Diskussion jeweils direkt nach ReferatModerator Josef Scherer
Tagungsende
16:30-16:45 Uhr

Tagungsorte

Empa Akademie Dübendorf - Dienstag, 30.10.2018

Adresse der Empa Akademie: Überlandstrasse 129, 8600 Dübendorf

Eine genaue Anfahrtsbeschreibung kann hier heruntergeladen werden.

Empa St. Gallen - Mittwoch, 31.10.2018

Adresse: Lerchenfeldstrasse 5, 9014 St. Gallen

Eine genaue Anfahrtsbeschreibung kann hier heruntergeladen werden.

FH Luzern (Werftestrasse) - Montag, 5.11.2018

Adresse: Werftestrasse 1, 6002 Luzern

Der genaue Standort finden Sie unter dem folgenden Link: Google Maps

 

Kursaal Bern - Mittwoch, 7.11.2018

Adresse: Kornhausstrasse 3, 3000 Bern 22

Eine genaue Anfahrtsbeschreibung finden sie unter der Webseite des Kursaals.

 

Anmeldung

Um sich für einen der Termine anzumelden, senden Sie bitte das ausgefüllte Anmeldeformular im Flyer eingescannt per Mail an fachtagung2018@re-fer.eu.

Nach Eingang der Anmeldung und des Tagungsgeldes erhalten Sie ein Bestätigungsmail.

Anmeldeschluss: Samstag, 27.10.2018

 

Scroll To Top