Postsortiergebäude, Flughafen Zürich

Flughafen Zürich, Schweiz

Projektbeschrieb
Aufgrund fehlender Biegezug- und Durchstanzarmierung wurde eine Stahlbetondecke mit re-bar verstärkt. Hierfür wurde zuerst der bestehende Beton an der Oberseite abgetragen. Die Stäbe wurden anschliessend verlegt und an beiden Enden über eine Länge von 50 cm zementös verankert. Nach Aushärten des Mörtels im Verankerungsbereich wurden die Stäbe mit dem Gasbrenner aktiviert und somit vorgespannt. Nach dem Vorspannen wurde die restliche freie Fläche zwischen den Verankerungen ebenfalls verfüllt. Die Methode ermöglicht es, eine einfache Vorspannung ohne aufwändige Geräte zu realisieren und somit das Tragwerk effizient zu ertüchtigen.

re-fer Produkt
re-bar

Download Referenzobjekt

 

Jahr
2020

Bauunternehmung
Implenia, SikaBau, re-fer AG

Info
Biegezug- und Durchstanzverstärkung

Ingenieurbüro
Bärtschi Partner AG

Produkt
re-bar


Scroll To Top