Kurtheater Baden

Baden, Schweiz

Projektbeschrieb
Im Rahmen der Sanierungsarbeiten im Kurtheater Baden mussten mehrere Unterzüge mit einer vorgespannten Schubverstärkung versehen werden. Hierfür wurde das Prinzip des eingebetteten re-bars gewählt. Vorgängig wurden die Seitenflächen sowie die Unterseite hydromechanisch abgetragen. Nach dem Vorbohren der Platten konnten die U-Schubbügel aus memory-steel positioniert werden. Die Löcher in der Platte wurden anschliessend mit einem Grout verfüllt, sowie die restlichen Seitenflächen geschalt und mit einem Ausgleichsmörtel überdeckt. Das abschliessende Aktivieren (Vorspannen) der Bügel erfolgte durch Widerstandsheizen.

re-fer Produkt
Die memory-steel re-bars wurden vorgängig zu U-Schubbügeln geformt und auf der Baustelle installiert.

Download Referenzobjekt

 

Baustelle
Baden, Schweiz

Ausführung
Mai bis Juli 2019

Bauherr
Theaterstiftung der Region Baden-Wettingen

Unternehmen
SikaBau Aarau

Ingenieurbüro
WaltGalmarini AG, Zürich (CH)

Produkt
re-bar im Fliessmörtel

Verstärkung
vorgespannte Schubverstärkung

Produkt
re-bar


Scroll To Top